Straff buch Tag 1

Hallo mein Name ist Akisa ich bin 29 Jahre alt. Mein leben ist nichts gewöhnliches.Mir fehlte der kick und begann mich im chats um herzutreiben.Bis ich auf einen Gewissen Mister X kenne gelernt habe der mich mit seinen Worten völlig unter Kontrolle hatte.Nach einigen Wochen fragte er mich ob er mich erziehen darf.Da ich nicht wusste um was es genau ging willigte ich ein, wir tauschten Skype Namen so das er mich erreichen konnte wann er wollte.Nun Klingelte heute morgen um 5 Uhr 30 meine Handy ich sah nach es war eine Nachricht von ihm:„Guten morgen Heute ist dein erster Tag, du wirst dich nach der Arbeit in dein Bad begeben eine Warmes Bad einlassen und eine leere Shampoo Flasche richten.Wenn du das getan hast gibst du mir mit einem „Sir es ist alles Gerüstet Sir“eine Antwort und dann wirst du weitere Anweisungen bekommen „ Ich wusste nicht was er vor hatte doch es machte mich sehr sehr Neugierig, ich machte mich fertig und ging arbeiten.Den ganzen Tag musste ich dran denken was Mr X vorhatte und es macht mich sehr Nervous doch zu gleich freute ich mich drauf nach dem ich zuhause war ging ich ins Bad lies Wasser laufen und suchte ne lehre falsche nach 20 Minuten war die Wanne voll und die Flasche und gefunden.Ich schrieb ihm kurze zeit drauf kam seine Antwort„Sehr schön du suchst dir nun noch einen Rasierer und gehst in die Wannezu erst entfernst du jegliche Körperbehaarung wenn du das erledigt hast füllst du die Flasche mit bade Wasser und steckst sie in dein dreckiges Arschloch und drückst dir das Wasser rein , das wieder holst du 5 mal „ Ich war erschrocken als ich das lies und wusste nicht was ich schreiben soll dann kam noch eine Nachricht „schlampe nach jeder Nachricht will ich ein Ja Sir lesen verstanden schlampe das kostet doch nämlich gleich 25 mehr schlampe „Ich hatte angst doch noch war ich in seinem bahn und schrieb zurück„ja Sir aber aber was meint ihr mit 25 mehr Sir“Seine Antwort kam Promt „das merkst du später schlampe nun mach was ich dir gesagt habe du wertloses Stück scheiße „ Ich stand kurz da und wusste nicht was tun doch ich legte meine Kleider ab und ging in die wann, fing an meine haare zu entfernen und füllte die Flasche, mit einem komischen Gefühl stellte ich mich breit in die Wanne und steckte den Flaschen Hals in meinen Hintern beugte mich und drückte ab.Ich fühlte das Wasser in mich eindringen es war komisches gefühlt, als die Flasche leer war füllte ich sie wieder und wieder holte es und immer wieder füllte ich sie der drück wurde immer immenser als ich bei der 5 Ladung war und sie Rein drückte bemerkte ich mich wie ich dabei stöhnte und Erschrak dabei.Ich stand nun da breit Beinig mit einem Riesen druck und da ich nasse Hände habe beschloss ich eine sprach Nachricht zuschicken „Sir 5 Ladungen sind in meinem Hintern Sir , darf ich nun auf die Toilette Sir bitte Sir „waren meine WorteKurz drauf kam Prompt die Antwort „ hahahah den Klo muss man sich verdienen schlampe verstanden, du lässt es schön laufen und dann wiederholst du das ganze noch mal Miststück „Ich war verstört doch zugleich erregt und schickte wieder eine Sprach Nachricht „ Ja Sir „ich stand da und merkte wie ich den druck nicht mehr halten konnte und das wassre drückte sich raus, ich spürte es immer und immer wieder kam ein großer Strahl ich drückte und stöhnte.Als ich merkte das ich fertig war füllte ich die Flasche wieder5 mal und drückte es wieder rein und spritze es raus.Erst dann schaute ich an mir runter und sah das das Wasser braun war meine Beine total verschmiert waren mit meiner eigenen scheiße und ich begann zu heulen.Ich nahm das Handy und schickte ihn eine sprach Nachricht.Sir Aufgabe erledigt darf ich nun raus und duschen Sir „seine Antwort „Nein schlampe lege dich in das Wasser und reibe dich mit ein schau wie dreckig du warst fühle deinen Dreck , ich werde dir in 10 Minuten eine Nachricht schicken und erst dann darfst du da raus verstanden „Ich Antwortet mit „Ja Sir „Ich legte mich grade rein und musste fast brechen als die scheiße an meinem Geschichte vorbei schwamm ich schloss die Augen und Artmette durch den Mund und hoffe so sehr das die 10 Minuten schnell Rum gingen .Als das Handy klingelte sprang ich auf und lies das Wasser ab, dann schaute ich in den Spiegel und sah das ich voller scheiße war über all klebte ich ich rannte in die dusche und war 20 Minuten drunter bis ich mir sicher war das alles weg ist.

16.10.15 19:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen